Binnes Unverpackt – Plastikfrei einkaufen in Dresden Striesen

Der Unverpacktladen Binnes beschreibt sich selbst als Unverpacktladen für jedermann. Ich würde mich dem anschließen und sagen es ein Laden zum Stauen, Stöbern und Probieren ist. Ich habe in dem Laden so viele tolle neue Dinge entdeckt, dass ich euch einen kleinen Einblick geben möchte. Der Laden hat übrigens erst seit Januar 2019 geöffnet.

Ladengestaltung

Ich hatte das Glück den Laden in Dresden an einem wunderschön sonnigen Frühlingstag zu besuchen. Die Sonne brachte den Laden durch die vielen Fenster förmlich zum Strahlen. Begrüßt wird man im Eingang von einer kleinen Sitzecke, Obst und Gemüse sowie den Süßigkeiten. Einige Stufen höher geht dann der restliche Teil des Ladens weiter. Zu finden sind in dem Bereich viele offene Holzregale, sodass man den Laden gut überschauen kann. Die Lebensmittel sind in vielen Gläsern untergebracht. Das i-Tüpfelchen wäre es jetzt noch gewesen, dass auch die Lebensmittelspender für Nudel, Müsli und mehr plastikfrei sind.

Lebensmittel

Das Sortiment reicht von Nudeln und Reis über Müsli, Nüsse und Trockenfrüchte bis zu Gummibärchen und Schokolade. Außerdem gibt es frisches Obst und Gemüse im Laden zu kaufen. Passend dazu gibt es dienstags immer 10% auf Obst. Jeden Mittwoch kommt eine neue Lieferung Landmilch vom der Molkerei Bennewitz (nicht bio, aber dafür regional aus Torgau). Außerdem gibt es noch weitere Milchprodukte wie Schlagsahne, Butter, Jogurt, Quark und Käse. Die Auswahl ist wirklich groß.

Direkt bei der Kühltheke zu finden sind auch die Backwaren. In der Woche gibt es Brot zu kaufen und jeden Samstag bekommt man ab 8:30 Uhr frische Brötchen.

Eine Besonderheit ist, dass man bei Binnes nicht nur Öl und Essig zum Abfüllen kaufen kann, sondern auch Liköre. Ihr findet Obstler, Kirschwasser, Williams-Birne, Haselnuss, Pflaume und Mandel-Kirschlikör.

Die Betonung liegt nicht nur auf bio, sondern vor allem auf Regionalität.

So kommen die Nudeln (insgesamt 11 Sorten) nicht aus Italien, sondern von dem lokalen Hersteller Riesa. Dieser produziert seine Teigwaren in einem kleinen Ort zwischen Dresden und Leipzig. Auch die Walnusssalami wird in Sachsen hergestellt und ich musste schmunzeln, als ich sogar FIT zum Abfüllen entdeckte. Der Honig stammt sogar direkt aus Dresden.

Non-Food

Weiter geht es mit den kleinen Überraschungen des Ladens. Ich habe nämlich endlich eine Toilettenbüste aus Holz mit Naturfasern gefunden (Agave). Super cool! Ihr findet viele weitere Bürsten zu wirklich kleinen Preisen. Natürlich sind auch die passenden Putzmittel zum Abfüllen vorhanden. Außerdem entdeckt habe ich Spülmaschinentaps in wasserlöslicher Folie.

Für die eigene Hygiene ist mit festem und flüssigem Shampoo, Zahnpasta und vielem mehr gesorgt. Für die Frauen gibt es waschbare Abschminkpads und Binden – sogar mit den passenden Wetbags zu kaufen. Ich habe mich außerdem über Kaffee- sowie Teefilter aus Stoff gefreut, die eine gute Alternative zu Filtern aus Edelstahl sind.

Das beliebteste Produkt

Ein Favorite bei den Kunden ist das Schoko-Müsli, sowie die regionalen Nudeln und die frische Milch. Außerdem gerne gegessen werden die Haferflocken.

Der Chef des Ladens schwärmt vom Quark aus der Lausitz, der Mozzarella und dem Schafskäse.

Öffnungszeiten
Montags: Geschlossen, Dienstag – Freitag: 9:30-18 Uhr, Samstag 8:30-12 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.