Übriggebliebene Lebensmittel

Aussortierte Lebensmittel bekommen im SirPlus einen zweiten Verkaufsort. In den Regalen stapelt sich krummes Gemüse oder bald ablaufende Schokolade. Den Laden in Berlin- Charlottenburg gibt es erst seit dem 8. September. Seit dem wechselt die Ware fast täglich. Es wird verkauft was die Lebensmittelretter vorher zusammengesucht haben.

Fairtrade Schokolade zum Schnäppchenpreis

Der Verkaufspreis liegt fast immer bis zu 70% unter dem eigentlichen Ladenpreis. So bekommt man eine Tüte Kräcker auch schonmal für 5ct.
Frisches Gemüse und Obst gibt es immer nachmittags. Dabei haben Zucchini und Co auch schon mal Druckstellen oder sind einfach zu klein geraten. Kein Grund zum Wegschmeißen wie die Lebensmittelretter meinen.  

Der Laden in Berlin ist ein guter Anfang. Es müssten aber noch viel mehr Supermärkte dieses Konzept unterstützen. Einen ähnlichen Laden gibt es auch in Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.