Stückgut Hamburg in der Rindermarkthalle

Bei meinem letzten Besuch in Hamburg habe ich natürlich auch den Unverpacktladen Stückgut besucht. Inzwischen gibt es den Laden Stückgut sogar schon zweimal in der Stadt. Ich war in der Rindermarkthalle und mein erster Eindruck vom Laden war: oh ist der ist voll. Es war Freitag Nachmittag und der Laden war ordentlich gefüllt. Vor allem Paare und junge Familien kauften für das Wochenende ein. Ich stöberte erstmal durch die Regale. Das Tolle an einem Loseladen in einer anderen Stadt sind immer die Dinge, die es nicht im Unverpacktladen zuhause gibt. Im Stückgut war dies Sonnenmilch, Knabberkram und eine unglaubliche Auswahl an Deos, aber davon später mehr.

In der Mitte des Ladens empfängt einen eine große Nudeltheke. Die Auswahl und die Optik sind echt topp. Leider sind viele Lebensmittelspender mal wieder aus Plastik – ausgenommen der Kaffe, die Süßigkeiten sowie Gewürze.

Unverpackte Süßigkeiten:

Ich persöhnlich bin zur Zeit total heiß auf salzige Knabberein. Da kamen mir Dinkelbrezeln, Mohnstangen und Kräcker wie gerufen. Auf Dauer sind 1,60€ pro 100g, aber nicht gerade günstig. Der Student in mir denkt jetzt an die konventionellen Supermarktpreise von 1,99€ pro 500g, aber da sind die Brezeln ja auch nicht bio und außerdem in Plastik verpackt. Das nachhaltige Leben ist manchmal gar nicht so einfach… Das soll jetzt nicht den Anschein erwecken, dass ein Leben ohne Müll automatisch teurer ist. Dies ist nur bei einigen Produkten so, aber leider gerade bei süßen/salzigen Naschereien.

Non-Food:

In Hamburg überzeugt hat mich vor allem die Auswahl an Körperpflegeartikel. Eine traumhafte Auswahl an Seifen und Deos gibt es im Laden. Mich haben gerade die Deos fasziniert, da ich mich in Ruhe mal durchschnuppern konnte. Von den 9 Sorten durfte dann auch ein Deo mit mir nach Hause kommen. Das wird jetzt erstmal ausgiebig getestet. Meine liebste Errungenschaft ist übrigens eine PLASTIKFREIE SONNENMILCH. Ihr könnt euch vielleicht meine Freunde vorstellen, wenn ich euch sage, dass ich vorher noch nie Eine gesehen habe! Auch über die Sonnencreme werde ich in einem anderen Artikel mal berichten.

Hier einmal mein kleiner Einkauf ( klein, weil ich nicht alles den ganzen Tag schleppen wollte):

Interessant finde ich auch immer die Frage nach dem meist verkauften Produkt. Im Stückgut sind das feine Haferflocken. Das fand ich dann aber schon verwunderlich. Platz 2 belegt Schokolade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.