Auf einen Tee im Wunderbar Unverpackt

Im Braunschweiger Loseladen werde ich mit einem Lächeln begrüßt. Es ist bereits das zweite Mal das ich den Laden besuche und mir fällt auf das sich in diesem halben Jahr das Sortiment schon wieder ordentlich verändert und erweitert hat. 

Aber zuerst trinke ich einem leckeren Rooibosh Tee, bevor ich mich ans Stöbern mache. Die Tees kann man übrigens auch alle gleich im Laden kaufen. Wer sich also einmal durchprobieren möchte kann das hier super machen. 

Insgesamt gibt es 34 Teesorten

Ich hatte bereits im Internet das Sortiment überprüft und mir so die passenden Gefäße mitgebracht. Unter anderem fielen mir Gewürzkekse ins Auge – eine Besonderheit die es nicht in jedem Loseladen gibt und zu Weihnachten passt. Allerdings muss ich gestehen das die Kekse irgendwie nach Tee schmecken… nicht ganz mein Geschmack. Um so mehr freue ich mich dafür über gekaufte Kräcker und das Puddingpulver. 

Die Auswahl ist groß

Auf den Bildern sieht man schon was ich wieder zu bemängeln habe: die Spender sind aus Plastik. Die restliche Einrichtung des Ladens ist aus Holzpaletten und Körben. Das wiederum ist sehr schick und umweltfreundlich gemacht. Neben den trockenen Lebensmittel gibt es in dem Laden auch Milchprodukte wie Käse zu kaufen. Gut gefällt mir darüberhinaus die Auswahl an kleinen Gläsern mit Aufstrich oder weiteren Lebensmitteln wie Tomatensoße oder Rotkohl – alles im Glas. Eine Empfehlung der Mitarbeiterin: der vegane Aufstrich von Zwergenwiese in der Sorte Gelbie ( Zwiebel und gelbe Beete – eine Mischung die ich ohne Empfehlung nie ausprobieren würde). Frische Lebensmittel dürfen natürlich auch nicht fehlen: 

Der Laden hat aber noch ein paar Besonderheiten zu bieten, die diesem Loseladen eine eigene Note geben. Neben vielen Edelstahlbrotdosen von Eco gibt es hier nämlich viele Kaffe-to-go Becher aus Bambus! Ein tolles Geschenk für Weihnachten wie ich finde ( ja ich denke im Oktober schon an Weihnachten …). 

Wunderbar Unverpackt liegt übrigens direkt in der Braunschweiger Innenstadt mit Bahnstation vor der Tür, auch wenn der Laden ein bisschen versteckt ist. Super, dass vor nicht langer Zeit der 10.000 Besucher gefeiert wurde. Im Dezember feiert der Laden dann sein einjähriges Bestehen. 

Meine Ausbeute sind Reis, gaaanz viele Bananenchips, Kräcker, gehackte Mandeln, Puddingpuver und Gewürzkekse. Kostenpunkt 13€.

One thought on “Auf einen Tee im Wunderbar Unverpackt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.