Wir arbeiten weiter am Wohnmobil 

Nach dem ganzen Urlauben und einem Sommer mit vielen kleinen Ausflügen arbeiten wir jetzt endlich weiter an Karl-Heinz. Voraussichtlich werden wir Ende nächster Woche warmes Wasser haben, worüber ich mir sehr freue. Danke elektrischer Boiler! Es gibt aber noch eine größere Neuerung: Karl-Heinz wird öko. Er hat nämlich eine 100 Watt Solarplatte aufs Dach bekommen. Die reicht bei Sonnenschein aus um unsere Handys zu laden und Radio und Licht zum Laufen zu bringen. Da ich von Technik nicht so wirklich Ahnung habe verlinken ich hier mal den Blog von meinem Freund. Er hat ausführlich unsere Solaranlage vorgestellt. 

Klein aber fein: unser Solarpanel

 

Ich hab mich endlich durchgerungen die letzten Sitzpolster zu nähen. Sie sind jetzt in Arbeit und unsere Sitzecke hoffentlich bald fertig.

 Und endlich endlich ist unser Himmel bezogen. Wir haben nämlich überm Hubbett Kunstleder angebracht, da dort vorher ein Wasserschaden war. Jetzt fehlen nur noch die Seiten. Es war gar nicht so einfach das Leder glatt zu ziehen und es gleichzeitig an den Seiten auf Holzleisten zu tackern. Das Material habe ich auch wie meinen Stoff für die Sitzpolster und die Gardinen bei Stoffkontor.de bestellt. 

Endlich ist unsere Decke wieder komplett

Der letzte Urlaub für dieses Jahr mit Karl- Heinz wird übrigens eine Woche Berlin im Oktober sein. Danach bekommt er einen Winterstellplatz und wartet auf den nächsten Frühling. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.