9 Monate mit Karl-Heinz

9 Monate mit unserem Wohnmobil Karl-Heinz liegen jetzt hinter uns. In dieser Zeit haben wie viel gelacht und manchmal auch geflucht. Aber egal wie anstrengend die Arbeit an unserem Oldtimer manchmal war, Karl-Heinz wuchs uns immer mehr ans Herz! Für dieses Jahr sind wir fertig mit den ganzen Arbeiten und unglaublich stolz auf das was wir geschafft haben.

Die letzte Arbeit im Wohnmobil war das Anbringen der Verdunklungsgardinen um das Hubbett. Dafür habe ich passende Gardinen genäht und diese dann an einem Klettstreifen festgenäht. Den passenden Klettstreifen habe ich dann an die Wände gerackert. So kann ich die Gardinen ganz einfach zum Waschen abnehmen. 


Im kommenden Jahr werden wir natürlich an Karl- Heinz weiterbauen. Wir müssen noch 

  • die Tür erneuern
  • die Dachluke ausbessern
  • das Bad von außen verkleiden
  • weitere Lampen anbringen 

Die größte Arbeit ist aber getan. So entstand innerhalb von neun Monaten aus dieser Baustelle (s.Foto) unser zweites Zuhause.

Vorher

Karl-Heinz heute:



Was sich nicht geändert hat ist das Äußere des Wohnmobils. Das bekommt dann vielleicht aber nächstes Jahr noch ein-zwei Verschönerungen.

One thought on “9 Monate mit Karl-Heinz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.