Was ist in meinem Plastikmüll?

Der erste Monat im neuen Jahr ist vorüber und mein Marmeladenglas mit Plastikmüll ist voll. Das war nicht mein Ziel, denn eigentlich wollte ich ja so wenig Müll wie möglich produzieren. Immerhin kann ich jetzt genau analysieren wie der Müll in meinen Haushalt kommt. Hier erstmal der Inhalt des Glases von Januar:

Den größte Müllanteil nimmt ganz klar diese eine Packung Salzstangen ein. Jaja die Salzstangen… ich habe leider immer noch keine Alternative für den salzigen Knabberkram gefunden und solange das nicht der Fall ist, wird es wohl weiter die größte Tüte mit Salzstangen geben. Leider will mein Freund nicht drauf verzichten und er macht in Sachen plastikfreies Leben ja sonst alles mit, also lass ich ihm fürs Erste zumindest seine Salzstangen.

Rechts neben den Salzstangen befindet sich eine Nähgarnspule. Leider habe ich bemerkt, dass fast alle meine Garnspulen aus Plastik sind, weshalb wohl im Jahr mehrmals Plastikmüll anfallen wird. Stoff zum Nähen bekomme ich vollkommen unverpackt. Für mein letztes Projekt brauchte ich aber einen langen Reisverschluss und der war auch in Plastik verpackt. Sehr ärgerlich. Ich fange gerade sämtliche Second Hand Läden zu durchkämmen um Reißverschlüsse zu bekommen. Das ist nicht ganz einfach kann ich sagen…

Kommen wir zu meiner aufgebrauchten Wimperntusche. An dieser Stelle bin ich stolz plastikfreie Mascara entdeckt zu haben und somit entsteht dieser Müll nicht wieder.

Eine Kordel mit Plastik von einem Schinken und Aufkleber von Obst und Gemüse. Naja es geht halt nicht immer zu 100% plastikfrei. Dazu kommt eine alte Bankkarte. Auch das ist Müll gegen den ich mich schlecht wehren kann.

Der nächste Haufen ist mir aber ein Dorn im Auge: Mon Chéri Papier und allerhand Folien, die in Papierverpackungen waren. Auf den Müll kann ich gut verzichten, nur leider kommt er immer wieder in unseren Haushalt. Meist dich lieb gemeinte Geschenke.

Das letzte Teil meines Januarmüll ist die Kappe eines Öls. Hier habe ich mir überlegt beim nächsten mal lieber mein Öl in eine vorhandene Flasche abzufüllen. Das geht zum Beispiel bei Vom Fass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.