Ein plastikfreier Onlineshop

Man kann sich gar nicht vorstellen das es Onlineshops erst seit Mitte den 90er Jahren gibt. Heute ist es für viele selbstverständlich Klamotten, Technik oder sogar Lebensmittel übers Internet zu bestellen. Ich muss ehrlich gesagt gestehen, dass ich erst einmal bei Zalando bestellt habe. Und dann haben die Klamotten nicht mal gepasst. Irgendwie war mir schon immer klar, dass ich die Dinge die ich kaufe in Echt sehen muss. Ich muss die Dinge anprobieren, fühlen und vergleichen. 

Leider bekomme ich schon länger nicht mehr alles plastikfrei in meiner Stadt. So kaufe ich Schokolade zum Beispiel nur noch Online in Großpackungen. Meine Zahnputztabletten bekomme ich leider nicht in meinem Loseladen in der Nähe und nach Leipzig oder Braunschweig fährt man auch nicht jeden Tag ( dort sind Unverpacktläden, die Zahnputztabletten verkaufen). Also suchte ich im Netz nach Alternativen und fand den plastikfreien Onlineladen monomeer. Dort gibt es neben Pflegeartikel auch Bürozubehör und Haushaltswaren. Toll finde ich, dass die Produkte nicht nur alle plastikfrei sind und verpackt werden, sondern auch gebrauchte Verpackungen wiederverwendet werden. Wen es also nicht stört einen bereits benutzten Karton zu bekommen, spart beim Versand. 

Ich haben neben meinen Zahnputztabletten gleich noch Post- ist gekauft, welche aus recyceltem Papier bestehen. Ich hatte zwar bereits erwähnt, dass man auch einfach seine Post-its aus einem A4 Blatt schneiden kann, aber manchmal bin auch ich einfach faul. Drei 70×70 Blöcke kosten 2,10€. Hinzu kamen noch ein paar Spülbürstenköpfe (ich hab jetzt einen 2- Jahresvorrat, weil ich mit der Menge vertan habe…) und fertig ist mein Paket.

Besser als jedes Zalandopaket

Insgesamt habe ich 25€ ausgegeben, wobei die Zahnputztabletten für 3 Monate Zähneputzen mit 11,50€ am Teuersten waren.

One thought on “Ein plastikfreier Onlineshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.