Müllreduziert fliegen

Selten sieht man so viele unnötige Verpackungen wie im Flughafen. Ich möchte nicht wissen wie viel Müll pro Flugzeug und pro Flughafen weggeschmissen wird. Doch muss man bei dem Wegschmeißtrend nicht mitmachen. Hier ein paar Tipps wie man Müll vermeiden kann:

1. Bei der Sicherheitskontrolle müssen Flüssigkeiten mit mehr als 100ml abgeben werden. Damit man aber auch danach noch genug zu trinken bekommt muss man nicht das teure Wasser in der Plastikflasche im Duty Free kaufen. Einfach eine leere Glasflascherflaschen in der Handtasche packen und diese nach der Kontrolle auf der Toilette mit Leitungswasser auffüllen. Achtung: nicht in jedem Land ist das Wasser aus der Leitung trinkbar!

2. Der Kaffe oder Tomatensaft im Flugzeug ist für den ein oder anderen Pflicht. Ein mitgebrachter Becher vermeiden unnötigen Plastikmüll.

3. Auch das Essen im Flugzeug ist immer gleich mehrmals in Plastik verpackt. Aus diesem Grund habe ich immer mein eigenes Essen in meiner Brotboxen dabei. Ein Apfel gibt die nötigen Vitamine und ein leckeres geschmiertes Brötchen kann das Mittagessen ersetzen. Süßigkeiten nehme ich im Baumwollsäckchen mit.

4. Viele Menschen leiden gerade beim Start und Ladung an Ohrendruck. Kaugummikauen hilft dagegen, doch bestehen Kaugummis sogesehen aus Plastik. Eine Alternative ist Wasser trinken oder trockene Kaubewegungen machen. Es gibt auch spezielle Ohrstöpsel, die den Druck auf die Ohren verringern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.