Ich packe meinen Koffer und nehme mit…

Urlaub ist für mich das Größte und dabei ist es egal ob es nur ein Wochenende in den Harz ist oder ich für zwei Wochen in den Süden fliege. Ich genieße die Vorfreude vor dem Urlaub und schmöcker schon früh durch den passenden Reiseführer. Ich bin Meister in Touren planen und liebe es Geheimtipps schon vor dem Urlaub zu wissen. Bei all den Vorbereitungen ist eins natürlich ganz wichtig: KOFFER PACKEN. Dies beginnt bei mir schon eine Woche vor dem eigentlichen Urlaub. Was mir in die Hände fällt und unbedingt mit auf Reisen muss wird schonmal auf einen Haufen gelegt. Weiteres wird auf Notizzetteln notiert und manchmal schreibe ich mir auch eine kurze Packliste.

Da ich im Jahr des öfteren Verreise und seien es nur Verwandtenbesuche, bin ich inzwischen schon ein kleiner Packmeister. Dabei lege ich auf ein paar Dinge besonders wert:

Küche:

Auf meinem Reisen immer dabei sein muss ein Stoffbeutel und mindestens 2 Gemüsebeutel. Die brauch man einfach immer und wenn man beim Bäcker nur mal ein leckeres Gebäck für unterwegs kauft. Dazu kommt eine Edelstahlbrotdose für meine Lunchpakete und mindestens eine Trinkflasche. Für sportliche Aktivitäten sind zwei Flaschen besser. Ich bevorzuge auch zwei verschiedene Größen.

Mein Beutel dient als Einkaufsbeutel, Badetasche und und und …

Badezimmer:

Meine Kosmetikartikel ähneln die von zuhause. Neben meinen Abschminkpads und fester Shampoo habe ich eine kleine Menge meine Zahnputztabletten in ein Glas  abgefüllt. Für Öl ( dieses verwende ich als Gesichtscreme und zum Abschminken ) habe ich mir einen kleinen Parfümzerstäuber  gekauft. So habe ich die perfekte Menge für unterwegs dabei. Auch mein Parfüm habe ich abgefüllt. Da mein letztes Zahnbürstenetui kaputt gegangen ist, habe ich mir vor dem letzten Urlaub einfach eins selber genäht.

Es fehlt meine Shampooseife sowie meine Haarbürste

Eine kleine Reiseapotheke nehme ich zusätzlich auch immer mit. Ein paar Pflaster und Bepanthen reichen. In der Erkältungszeit sind (Salbei-) Bonbons und Taschentücher ganz wichtig.

Freizeit:

Seit dem ich Häkeln für mich entdeckte habe habe ich immer ein Wollknäul und eine Häkelnadel bei mir. Es ist eine super Beschäftigung für lange Bahnfahrten oder gemütliche Abende vor dem Kamin. So kreiere ich immer kleine Mitbringsel, die mich dann an den Urlaub erinnern. Außerdem unverzichtbar ist ein gutes Buch. Ich kann euch dieses oder dieses empfehlen. Manchmal nehme ich auch noch ein Spiel oder eine Zeitschrift mit. Auf jeden Fall aber meine Kopfhörer.


Outfit:
Hier kommt es echt drauf an wo es hin geht und zu welcher Jahreszeit man verreist. Mit kurzer Hose beim Skifahren kommt man nicht weit. Ich hab festgestellt, dass im Sommer ein Hut gold wert ist. Außerdem mag ich bei Städtetouren/Wanderungen/Strandtagen einen Rucksack lieber als eine Handtasche. Dann darf ein Regenschirm natürlich nie fehlen und gutes Schuhwerk für Ausflüge. Was ich persönlich immer noch brauche sind ein paar Kuschelsocken. Die trage ich nämlich sogar im Hochsommer!

Weiteres:

Nicht immer dabei, aber trotzdem wichtig: ein Reisetagebuch und eine Kamera.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.