Eine Fahrradtour mit Karl-Heinz

Ich fahre viel Fahrrad. Jeden Tag sogar. Ich fahre zur Uni, zum Bäcker, zu Freunden. Aber egal wo hin ich fahre, immer muss ich aufpassen, dass ich nicht überfahren werde. So ist das in einer Großstadt – nicht gerade sehr schön. So sind meine Touren mit dem Fahrrad nicht gerade gemütliche Fahrradtouren.

Fahrradtouren sind für mich langsam und entspannt. Am Besten mit einem Picknick im Grünen. Dafür muss man raus aus der Großstadt. Möglichkeiten wäre dafür die Bahn zu nehmen oder halt ein Auto mit Fahrradträger. Und wenn man kein Auto mit Fahrradträger hat, dann nimmt man das Wohnmobil.

So kam es, dass mein Freund und ich Karl- Heinz Fahrradträger zum ersten Mal nutzten und einfach ein paar Kilometer aus der Stadt rausfuhren.

Unser Fahrradträger ist für zwei Fahrräder vorgesehen, wobei bei uns eine zweite Halterung für den Rahmen fehlte. Diese lässt sich aber glücklicherweise von ähnlichen Fahradträgern ersetzen. Wie wir festgestellt haben sieht man auf unserer montierten Rückfahrkamera trotz Fahrräder noch alles wunderbar.

Da wir den Halterungen nicht ganz vertrauen sicherten wir die Fahrräder lieber mehrfach

Unserem Womo tat die kleine Bewegungsfahrt sehr gut und auch wir freuten uns. Auch wenn Teile unseres Radweges dank der regenreicher Tage ein bisschen nasser waren als üblich. So sahen unsere Fahrräder am Ende aus wie kleine Dreckspatzen!

Der Weg wurde zum See

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.