Buchreview: Stadt, Land, Überfluss

Heute möchte ich mal wieder eine Buchempfehlung aussprechen. Ich habe nämlich vor kurzem im Urlaub das Buch Stadt, Land Überfluss – Warum wir weniger brauchen als wir haben von Jörg Schindler gelesen.

Und ich bin begeistert von dem Buch! Beim Lesen dachte ich oft genug, wenn ich jemals ein Buch verfassen sollte, dann würde ich es ganz genau so schreiben! Der Autor schafft genau mit den richtigen Fakten und der richtigen Menge an Fakten den Leser zu fesseln, wie bei einem spannenden Roman und dem Leser dabei viel neues Wissen bereit zu stellen. Ich zumindest habe wieder ein bisschen mehr über unsere Gesellschaft gelernt. Kleine Geschichten über Menschen geben dem Buch die Abwechlung und die perfekte Würze.

Wachstum = Wohlstand = Zufriedenheit.

Diese Gleichung hat sich über die Jahre in die Köpfe der Menschen eingebrannt. Warum aber stetiger Wachstum nicht glücklicher macht zeigt das Buch sehr genau. Es geht halt nicht immer schneller, höher und weiter. Menschen, die es nicht mehr geschafft haben weiter zu kommen und gefallen sind gibt es genug. Nur meistens bekommen wir nichts von ihnen mit und sehen nur die perfekten Menschen in der Werbung. Jörg Schindler schreibt über Menschen, die gegen diesen Perfektionismus sind. So erzählt er in seinem Buch von zwei Berlinerinen die krumes Gemüse verkaufen und von Menschen, die das weggewofene Essen der Supermärkte aus dem Mülleimer retten. Und der Überfluss ist nicht nur beim Essen vorhanden. Durchschnittlich besitzt jeder Mensch 10000 Dinge, laut Schindler. Kein Wunder also das ich das Gefühl habe meine Wohnung hat immer weniger Platz…

Unzufriedenheit macht Krank. Überfluss auch. Wie gut, dass ich einfach mit meinem Wohnmobil Deutschland erkunden kann und nicht jedes Jahr Bali, Australien oder Karibik brauche um glücklich zu sein. Es muss nicht immer das GANZ GROSSE sein. Wobei unser Karl- Heinz für mich schon ziemlich groß ist. Daran sollten wir mal wieder denken, wenn wir uns das neuste Auto kaufen. Danke für dieses tolle Buch, ich kann es jedem nur empfehlen!

Ich hab es mir übrigens gebraucht gekauft und werde es meinen Freunden ausleihen. Ein Tipp für alle, bei denen das Bücherregal auch schon überfüllt ist: ein Tag in der Bücherei ist wunderbar gemütlich!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.