Anderen ein Freude bereiten

… ist so einfach und wird trotzdem oft vergessen. Im Alltag zwischen Hobbies und Verflichtungen geht leider so manches unter. Dabei ist ein liebes Kompliement oder ein Dankeschön meist kostenlos und bewirkt doch so viel. Wie sagt man so schön: kleine Geschenke erhalten die Freundschaft und dabei muss das Geschenk nicht teuer sein. Ich habe gestern seit langem mal wieder Kekse gebacken. Als meine Wohnung (und das ganze restliche Haus) so schön nach Zimt und Gebackenem roch habe ich kurzerhand auch eine Schüssel mit Keksen für die Nachbarn in den Flur gestellt. Ein netter Zettel dazu und fertig.

Ein Tag später war nur noch ein Keks übrig. Ich glaube die Menschen um mich herum haben sich gefreut. Und darüber habe ich mich wohl am Meisten gefreut.

Habt eine schöne Woche!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.